Brand 25.10.18 - Kfv Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Brand 25.10.18

Bericht: Thomas Schaller -  Bilder: Sascha Ploss



Brand eines Bauernhofes in Brunn, Gemeinde Köditz


Am 25.10.2018 alarmierte die Integrierte Leitstelle Hochfranken kurz vor 11 Uhr die umliegenden Feuerwehren mit dem Stichwort „B4 – Brand landwirtschaftliches Anwesen”. In einem Dreiseithof im Köditzer Ortsteil Brunn war ein Brand in einem Wohn-/Stallgebäude ausgebrochen und drohte unmittelbar auf weitere Bereiche des Gehöfts überzugreifen.

Eine starke Rauchentwicklung wies den erstanrückenden Einsatzkräften der Feuerwehr Köditz bereits den Weg. Nach einer ersten Lageerkundung wurde durch den Einsatzleiter umgehend auf die Alarmstufe B5 erhöht, was den Einsatz weiterer Kräfte aus der näheren Umgebung aus Naila, Hof und Selbitz nach sich zog. Unmittelbar versuchten die Kräfte ein weiteres Ausbreiten auf die weiteren Gebäudeteile zu verhindern. Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude, zwei Bewohner wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde auch der Verkehr der unmittelbar vorbeiführenden BAB 72 beeinträchtigt.
 
Die ersten Kräfte aus Köditz versuchten über den Innenhof, die Kräfte aus Selbitz und Naila von der Außenseite des Hofes, von zwei Seiten, dem Feuer Herr zu werden. Von den nachrückenden Kräften der umliegenden Ortswehren aus den Gemeinden Köditz und Selbitz wurden von mehreren umliegenden Teichen insgesamt fünf Leitungen verlegt, um die Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicherzustellen. Die Feuerwehren Hof und Lipperts unterstützten die Brandbekämpfung, deren Schwerpunkt darauf lag, die angrenzenden Stallungen, die mit ca. 60 Tieren belegt waren, vom Feuer abzuschirmen. Zum Einsatz kamen neben mehreren handgeführten Rohren auch der Dachmonitor der Großtanklöschfahrzeuge aus Selbitz und Hof sowie der Monitor der Drehleiter aus Naila. Durch den massiven Wassereinsatz konnte ein Ausbreiten des Brandes erfolgreich verhindert werden.
 
Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung und des großen Bedarfs an Atemschutzgeräteträgern wurde ebenfalls die Atemschutzsammelstelle des Landkreises Hof alarmiert, die mit weiterem Personal des Löschzuges 3 aus Helmbrechts/Münchberg/Wüstenselbitz besetzt wurde.
 
Aufgrund der starken Kräftebindung in diesem Bereich wurde zur Gebietsabsicherung der Löschzug 1 aus Döhlau/Oberkotzau/Schwarzenbach an der Saale im Bereich des Autohofs Sellanger sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr Rehau an der Hauptfeuerwache Hof in Bereitstellung gesetzt.
 
Zur Organisation des Einsatzes übernahm die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung zusammen mit der Sanitätseinsatzleitung die Koordination des Einsatzes. Es wurden hierzu insgesamt sechs Einsatzabschnitte gebildet:
  • Abschnitt Brandbekämpfung
  • Abschnitt Innenhof
  • Abschnitt Tierrettung
  • Abschnitt Wasserförderung
  • Abschnitt Bereitstellung
  • Abschnitt Atemschutzsammelstelle
           
Im weiteren Verlauf des Einsatzes konnten alle Tiere des Hofes gerettet werden und in umliegende Stallungen verbracht werden. Unterstützt wurde die Feuerwehr hier von mehreren Landwirten.
 
Der Brand erforderte allerdings umfängliche Nachlöscharbeiten, im weiteren Verlauf musste hierzu auch ein Bagger eingesetzt werden, um unter dem eingestürzten Blechdach des Wohnhauses aufflammende Glutnester des völlig abgebrannten Dachstuhls zu erreichen. Am späten Nachmittag konnten die Einsatzkräfte nach und nach aus dem Einsatz herausgelöst werden, so dass die Feuerwehren der Gemeinde Köditz die Einsatzstelle alleine übernahmen. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden an.
 
Durch Einheiten des Bayerischen Roten Kreuzes wurde die Betreuung der betroffenen Anwohner sichergestellt sowie die Absicherung der Einsatzkräfte während des gesamten Einsatzes.
 
Seitens des THW erfolgte die Versorgung der Einsatzstelle mit Verpflegung und Betriebsstoffen sowie in den Abendstunden die Ausleuchtung der Einsatzstelle für die Nachlöscharbeiten.
 
 

Einsatzkräfte Feuerwehr:

weitere Kräfte:
Florian Köditz 11/1 - 40/1 - 40/2
Florian Selbitz 11/1 - 23/1 - 40/1 - 58/1 - 65/1
Florian Naila 10/1 - 21/1 - 30/1 - 40/1
Florian Lipperts 40/1 - 44/1 - Atemschutzsammelstelle Lkr. Hof
Florian Hof 1/10/1 - 1/21/1 - 1/23/1 - 1/30/2 - 1/35/2 mit AB-Atemschutz - 1/49/1
Florian Schlegel 44/1
Florian Hüttung 45/1
Florian Lamitz 45/1
Florian Brunnenthal 44/1
Florian Joditz 44/1
Florian Bruck 44/1
Florian Bruck 44/2 (Löschgruppe Bug)
Löschzug 3  zur Besetzung Atemschutzsammelstelle
Florian Münchberg 21/1
Florian Helmbrechts 11/1
Florian Helmbrechts 30/1
Florian Wüstenselbitz 41/1
Löschzug 1 zur Bereitstellung Autohof Sellanger
Florian Schwarzenbach/Saale 11/1
Florian Schwarzenbach/Saale 30/1
Florian Oberkotzau 40/1
Florian Döhlau 42/1
Florian Rehau 40/1 à Bereitstellung Stadtgebiet Hof
Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
Kater Hof-Land 12/1
Kater Hof-Land 13/1
Florian Berg 14/1
Kreisbrandrat
Kreisbrandinspektor
9 x Kreisbrandmeister
Technisches Hilfswerk
Rettungsdienst
Sanitätseinsatzleitung
Polizei
1.Bürgermeister Gemeinde Köditz
Bauhof Gemeinde Köditz
Energieversorger
Wasserversorger
Wasserwirtschaftsamt
Veterinär
Copyright © 2008-2018 Kreisfeuerwehrverband Hof e.V. --- letztes Update: 15.11.2018
Zurück zum Seiteninhalt