Frühjahrskommandantenversammlung - Kfv Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Frühjahrskommandantenversammlung

Bericht und Bilder: Sascha Ploss




Frühjahrskommandantenversammlung 18.03.2018

Kreisbrandrat Reiner Hoffmann gab in seinem Bericht einen Rückblick über das  Jahr 2017. Die Feuerwehren im Landkreis leisteten 2369 Einsätze im Jahr 2017 ab,  ein Zuwachs um 173. Exemplarisch nannte er mehrere Wohnhausbrände mit toten  Personen, das schwere Busunglück auf der A9, mehrere PKW-Brände, zahlreiche  schwere Verkehrsunfälle, einen Gasaustritt in Rehau und einen Chemikalieneinsatz  auf dem Autohof in Berg.

In 155 Freiwilligen und zwei Werksfeuerwehren  leisten 3966 aktive Kameraden Dienst. Das sind 69 Aktiven mehr als im Vorjahr.  Die Anzahl der Doppelmitgliedschaften in zwei oder mehr Wehren stieg von 199 auf  2008 an. Auch die Zahl der Atemschutzgeräteträger hat sich um 51 auf 739 erhöht.  Erfreulicherweise gab es auch bei der Anzahl der Frauen im aktiven Dienst einen  Zuwachs um 25 auf 431 Kameradinnen. Die Anzahl der Feuerwehranwärter sei zwar um  18 gesunken, dies sei jedoch darin begründet, dass diese in den aktiven Dienst  übernommen werden konnten. Des weiteren gibt es im Landkreis vier offizielle  Kinderfeuerwehren in Bad Steben, Gösmes, Zell und Carlsgrün mit insgesamt 62  Kindern. Weitere sind bereits in Planung. Im Musikzug in Oberkotzau sind 49  Musikerinnen und Musiker tätig.

Neue Fahrzeuge konnten in Dienst gestellt  werden in Trogen, Feilitzsch, Tauperlitz, Bad Steben, Dürrenwaid, Weidesgrün,  Münchberg, Berg, Gösmes, Rehau und bei der Unterstützungsgruppe Örtliche  Einsatzleitung. In Oberkotzau wurde ein neues Gerätehaus in Betrieb  genommen.

Albrecht Winterling und Volker Ulbrich sind seit der Gründung  der Atemschutzübungsanlage in Münchberg als Atemschutzausbilder tätig. Als  Anerkennung für ihre Verdienste wurde ihnen von Landrat Dr. Oliver Bär das  Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Landesfeuerwehrverbandes  verliehen.

Peter Faber meldete sich als Stadtbrandrat der Feuerwehr Hof  ab. Er war über dreißig Jahre im Kommando tätig. Seine Amtszeit endet im Mai. Er  bedankte sich für die gute Zusammenarbeit über die Jahrzehnte. Das Verhältnis  zwischen den Feuerwehren im Landkreis und der Stadt Hof ist gewachsen und heute  sehr gut. Das sei auch notwendig. Ereignisse in den letzen Jahren haben gezeigt,  dass nur Zusammenarbeit zum Ziel führen kann. Größere Einsätze könne eine Wehr  alleine nicht mehr stemmen, das sei auch in der Stadt Hof so. Man habe schon des  öfteren die Hilfe der Wehren des Landkreises bei Großeinsätzen benötigt und das  werde auch in Zukunft so sein. Dafür bedankte sich Faber recht  herzlich.
Am Vortag wurde auf der Jahreshauptversammlung der Hofer  Feuerwehr der amtierende Stadtbrandinspektor Horst Herrmann zu seinem Nachfolger  gewählt. Als sein Stellvertreter fiel die Wahl auf Markus Ott. Beide stellten  sich kurz der Versammlung vor und bekräftigten die Absicht die gute  Zusammenarbeit weiterzuführen.

Kreisbrandmeister Andreas Bittermann war  aus persönlichen Gründen zum 31.01.2018 von seinem Amt zurückgetreten. Sein  Nachfolger ist Sandro Herrmann, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr  Schwarzenbach am Wald, der sich dem Gremium kurz vorstellte.

Im Anschluss  an die Kommandantenversammlung fand nahtlos die Sitzung des  Kreisfeuerwehrverbandes statt. Der Kreisbrandrat, gleichzeitig  Verbandsvorsitzender, durfte vermelden, dass die Feuerwehr Tiefendorf dem  Verband wieder beigetreten ist. Von den 154 Freiwilligen Feuerwehren und 2  Werksfeuerwehren im Landkreis sind somit 152 Freiwillige und eine Werksfeuerwehr  Mitglied im Verband. Hoffmann appellierte an die verbliebenen drei Wehren, eine  Mitgliedschaft in Betracht zu ziehen.

Seit der Gründung des  Kreisfeuerwehrverbands vor 24 Jahren ist Ehrenkreisbrandmeister Gerhardt Leupold  Schatzmeister. Nun war es für ihn an der Zeit, seinen Posten zu räumen und in  jüngere Hände abzugeben. Als seine Nachfolgerin wählte die Versammlung  einstimmig Pamela Richter. Sie ist Kassiererin in Lippertsgrün und beruflich im  Controlling der Raiffeisenbank Marktleugast.

Auch für den Posten des  Schriftführers stand eine Neuwahl an. Amtsinhaber Rolf Hornfischer trat erneut  an und wurde vom Gremium bestätigt.

Copyright © 2008-2018 Kreisfeuerwehrverband Hof e.V. --- letztes Update: 16.07.2018
Zurück zum Seiteninhalt